Der erste Vorsitzende des TSV Giesen, Konrad Nave eröffnete die Jahreshauptversammlung mit einem ausführlichen Bericht über die Aktivitäten des letzten Jahres. Unter anderem wurde die Aschenbahn im Waldstadion erneuert und auf dem B-Platz ein neuer Flutlichtmast errichtet. Zur Jahreshauptversammlung konnte Mitgliedswart Heinrich Feise verkünden, dass der TSV Giesen 1344 Mitglieder hat.

Somit konnte die Mitgliederzahl auch im Jahr 2016 wieder auf hohem Niveau gehalten werden. „Dies zeigt uns,“ so Konrad Nave, „dass wir mit unserem breiten Angebot an Sportaktivitäten die richtigen Schritte gegangen sind“. Neben den klassischen Ballsportarten Fußball, Volleyball, Tischtennis und Tennis hält auch die Turnabteilung für jedes Alter Sportangebote bereit. Dies beginnt bei unseren Jüngsten im Kindersport im Alter von drei Jahren und setzt sich mit Fitnessangeboten wie etwa Aerobic, Abnahme des Sportanzeichens, Rückenprävention, „Tanzen Just fun“ und vieles mehr fort bis zum umfangreichen Angebot für unsere Senioren. Das TSV eigene Fitness Studio im Waldstadion erfreut sich stetigem Zuwachs. Immer mehr Mitglieder nutzen diese preiswerte Alternative Vorort. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Mittwoch von 10.00 bis 12.00 Uhr sowie individuell im Mannschaftsbereich. Auch Liebhaber des Radsports finden im TSV eine Heimat.

Für 25 jährige treue Mitgliedschaft wurde als Dank und Anerkennung die silberne Ehrennadel verliehen an: Nikolas Feise, Wolfgang Feiertag, Klaus Henkel, Claudia Lange, Heinrich Lange, Udo Nikohl und Franziska Rohde.

Für 40 jährige Mitgliedschaft erhielten Andreas und Norbert Bode, Monika Haarstrick, Walter Korbel, Edmund Rheinländer, Stefan und Annemarie Richardt sowie Marlen Trox die goldene Ehrennadel.

Weiterhin erhielten für 50 jährige Mitgliedschaft Annegret Bunnenberg, Ralf Köster und Reinhard Werner sowie für 60 jährige Mitgliedschaft Josef Beike, Heinrich Krupa und Norbert Timmermann ihre Auszeichnungen.

Bereits seit 70 Jahren hält Clemens Heinemann dem TSV Giesen die Treue.

Über ihre sportlichen Ehrungen in der Jahreshauptversammlung freuten sich die folgenden Mannschaften:
Tischtennis: Die Damenmannschaft konnten Ihren Aufstieg in die Bezirksliga feiern, die 3. Herrenmannschaft wurde Vizemeister der 2. Kreisklasse und steigt in die 1. Kreisklasse auf.
Tennis: Die A Junioren I der Tennisabteilung wurde Staffelmeister in der Regionsliga 7.
Die Volleyballabteilung konnte folgende Meisterschaften feiern. U 13 Südbezirksmeister, Bezirksmeister, Teilnehmer an den Nordwestdeutschen Meisterschaften, U 18 2. Platz bei den Südbezirksmeisterschaften U 20: Südbezirksmeister, 2. Platz bei der Bezirksmeisterschaft Teilnehmer an den Nordwestdeutschen Meisterschaften. Die zweite Herrenmannschaft wurde Meister in der Oberliga und konnte damit den Aufstieg in die Regionalliga feiern.
Bei den Vorstandwahlen wurde Konrad Nave als Vorsitzender, Gustav Gysler als Schatzmeister, Petra Nave als stellvertretene Schatzmeisterin, Harms Bartölke als Pressewart sowie Ralf Köster als Kassenprüfer in ihren Ämtern bestätigt.

Als nächstes spannendes Ereignis steht am 1. Mai die Radtouristikfahrt der Abteilung Radsport auf dem Terminkalender. Dieses Event genießt bundesweiten Bekanntheitsgrad und hat im letzten Jahr rund 750 Teilnehmer nach Giesen gelockt.

Verantwortlich : TSV von 1911 Giesen e.V. – Harms Bartölke /Pressesprecher


von links nach rechts:
Stefan Richardt, Marlen Trox, Reinhard Werner, Ralf Köster, Josef Beike, Udo Nikohl, Norbert Timmermann, Clemens Heinemann, Walter Korbel, Edmund Rheinländer